Wasserarbeit für Hunde

Wir möchten einen Austausch für Hundebesitzer, welche sich für die Wasserarbeit mit ihren Hunden interessieren. Mitglieder dieses Forums haben auch einen Einblick auf Veranstaltungen, andere Mitglieder, Galerie und Links.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ich möchte euch gerne Beluga vorstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Ich möchte euch gerne Beluga vorstellen am Do Mai 20, 2010 8:25 pm

Patci Quis

avatar
Ich möchte euch gerne Beluga vorstellen.

Beluga – eigentlich, da C-Wurf, Captain Beluga vom Mühlbachhof – ist am 05.08.2004 geboren. Er ist übrigens der Bruder von Steffi´s Charly. Bei ca. 80 cm Schulterhöhe wiegt er etwa 58 kg und achtet auch sehr auf sein sportliches Gewicht. Man kann ihn nicht mästen, denn er lässt sein Futter schlichtweg stehen, sobald er satt ist.

Beluga ist natürlich auch eine totale Wasserratte. Ähnlich attraktiv sind für ihn allenfalls süße Hündinnen, besonders da er unkastriert ist. Dafür mag er Rüden eher weniger, eigentlich gar nicht. Es sei denn, sie ordnen sich unter und erheben keinen Anspruch auf sein Krönchen. king Mit einem kastrierten Berner Senn-Rüden, der leider inzwischen gestorben ist, hat er vergangenes Jahr vorübergehend in Einklang zusammengelebt. Und mit mental weniger starken Rüden, auch unkastriert, kann er nach einer allmählichen Heranführung durchaus ohne Leine spazieren gehen. Allerdings habe ich Beluga auch schon gaaaanz anders erlebt.

Er ist ein Allrounder und hat in viele Disziplinen schon reingeschnuppert. Hundeplatz (anlässlich der Begleithundeprüfung wurde er sogar Vereinsmeister), Dog dancing, Lawinenkurs, Obedience, Mantrailing, Apportieren und ein paar Male Zughundearbeit. Verschiedenste Gegenstände kann er differenzieren und auf Zuruf bringen. Aber letztendlich wäre das Wasser sein Lebensraum.

Jagen interessiert ihn so gar nicht. Hier an der Berstraße in den Naturschutzgebieten bzw. Wäldern begegnen wir Rehen, Wildschweinen, Häschen und Störchen, aber das ist kein Thema für Beluga. Das Motto lautet: Es darf eben kein Tier auf uns zu rennen.

Jogger, Fahrradfahrer, Skater lassen ihn völlig unberührt.

Ich möchte ihn auch als gehorsam bezeichnen. Grundsätzlich zumindest… Offensichtlich scheint aber sein Gehör in Anwesenheit von Hündinnen, Rüden und Wasser ein wenig zu leiden. Bisher konnte noch kein Tierarzt helfen. Question Diese gelegentliche Beeinträchtigung des Gehörs scheint der Hund mit einem plötzlich recht intensiv aufkommenden und quälend lang anhaltenden Bellverhalten zu kompensieren.

Beluga ist mein erster Hund. Aber das ist auch okay, da Landseers ja absolute Einsteigerhunde sind. Ich bin mittlerweile wieder voll berufstätig. Gott sei Dank kann ich sehr viel im Home Office arbeiten, so dass der Hund (hoffentlich) keinen Schaden nimmt. Neben seinen genannten Aktivitäten verbringt er natürlich schöne Freizeiten auch bei meinem ehemaligen Mann. Wir „arbeiten“ Hand in Hand, denn das tut dem Hund und den Menschen gut.

Liebe Grüße

Patci und Beluga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten